Christophs Fotoblog

28Mai/122

Kölner Impressionen

Anfang Mai war ich mal wieder beruflich in Köln unterwegs. Das Wetter war zumindestens an einigen Tage ganz brauchbar. Daher hab ich mal wieder eine kleine Fotowanderung durch die Altstadt von Köln und dem linken Rheinufer unternommen. Los geht es mit einem Bil von St. Kunibert.

Wikipedia schreibt dazu: "Der dreischiffige Kirchenbau ist Kölns jüngste unter den großen romanischen Kirchen und die markanteste Silhouette im Stadtpanorama nördlich des gotischen Kölner Domes. Der späte Zeitpunkt ihrer Errichtung dürfte ursächlich für ihre in sich sehr geschlossene und formenreiche Gestaltung sein." Der Name der Kirche kommt von einem um 600 geborenen erfolglosen Misionar.

Ein Bild der Hohenzollernbrücke, die den Bahnhof "Messe Deutz" mit dem Kölner Haupbahnhof verbindet. Der Bildausschnitt ist leider nicht sonderlich gut gelungen, aber auf der rechten Seite befanden sich viele hässliche Schiffe.

Ein Blick vom Rheinufer (genauer Frankenwerft) auf die historischen Häuser und den dahinterliegenden Dom.

Wie schon vor einigen Monaten angekündigt, wollte ich Groß St. Martin einen Besuch abstatten. Wie so meistens um die Zeit wenn ich mit rbeiten fertig bin, war das Teil zu. Für ein paar schöne Außenbilder hat es trotzdem noch gereicht. Leider haben weder Standort noch Objektbrennweite ausgereicht das Gebäude vollständig abzulichten.

Und zu guter Letzt, mal wieder ein Bild des Köln Hauptbahnhofes vom Domvorplatz aus geschossen.

Die nächsten Bilder gibt es die Tage und sind von der Pfingstwanderung durch die Alpen, genauer gesagt dem Höllental. Ihr dürft gespannt sein 🙂

veröffentlicht unter: Allgemein 2 Kommentare